... denn ich bin mir sicher, ich finde für jeden ihrer Fellmonster

die richtige Beschäftigung und Trainingsmethode…

 

Erstmal noch ein paar Anmerkungen was ich unter Service verstehe:

  • Kleine alters- und leistungshomogene Gruppen

  • Flexible Trainingszeiten - individuell abgestimmt auf ihre Bedürfnisse

  • Eine Trainingsstunde entspricht 60 Minuten und nicht 45 Minuten

  • Teilnahme aller Bezugspersonen nach Absprache zum Trainingsunterricht möglich

Variable Trainingsmöglichkeiten:

  • auf meinen eingezäunten Gelände der Hundeschule, mit 200 m² Übungshalle für jedes Wetter! Siehe auch Reiter “Übungsgelände” in der Menüleiste für mehr Informationen!

  • individuelles Situationstraining in der Öffentlichkeit oder bei Ihnen Zuhause

  • Unterrichtsstunden in der Stadt oder in der freien Natur

Ich biete ihnen eine Hundeausbildung mit Einzelunterricht, Hausbesuchen oder Verhaltensberatung an, damit ich mich ihren Problemen gezielt widmen kann!


Zeigt Ihr Hund unerwünschte Verhaltensweisen?

Der Begriff unerwünschtes Verhalten ist relativ und stark davon abhängig welche Erwartungen der Halter an seinen Hund und seine Umwelt stellt.

Dann bietet sich ein Einzelunterricht oder eine Verhaltensberatung an!  Das Einzeltraining bietet einen idealen Rahmen um gezielt miteinander zu arbeiten und Konflikte zu lösen. 

Sie sind an einem Einzeltraining oder einer Verhaltensberatung interessiert?

Melden Sie sich bei mir zur Absprache eines individuellen Termins!  

Probleme die auftreten können und den Alltag äußerst schwierig gestalten sind zum Beispiel:

  •  Aggressives Verhalten                                                                                                                                                                                                                                       

- Der Hund knurrt Sie oder Familienmitglieder an oder beißt sie sogar
- Aggression gegen fremde Menschen, Briefträger
- Aggression gegen Artgenossen, egal ob Hündin oder Rüde

  •  Jagdlich motiviertes Verhalten

- Der Hund jagt nicht nur Nachbars Katze, sondern alles was sich bewegt: Wild, Vögel, Jogger, Radfahrer, Autos, Blätter, Bälle usw.
- Der Hund kommt im Freilauf nicht auf Ihren Ruf zurück!
- Der Hund reißt beim Spazieren gehen plötzlich wegen einer Wildspur aus und bleibt über einen längeren Zeitraum weg - was können Sie tun!

  •  Ängstliches Verhalten                                                                                                                                                                                                                                                                

- Angst bei bestimmten Personen
- Angst in bestimmten Umweltsituationen
- Ihr Hund reagiert unsicher im Alltag
- Angst vor Gewitter, Lärm, Knallkörper

  •  Sonstiges unerwünschtes Verhalten

- Der Hund zieht und zerrt an der Leine
- Pöbeln mit anderen Hunden
- Der Hund bellt Menschen an!
- Anspringen von Menschen
- Mangelnder Grundgehorsam
- Fehlende Orientierung
- Zerstörungswut
- Der Hund jault und bellt wenn er allein bleiben muss!

 Gemeinsam können wir die entsprechende Konfliktsituation bewältigen.

Ich werde ein für Sie und Ihren Hund individuelles Konzept entwickeln und werde Sie auf dem Weg zum natürlichen Miteinander mit Ihrem Hund begleiten.

Die Hauptarbeit wird jedoch bei Ihnen als Hundehalter liegen. Wenn wir Erfolg haben wollen müssen wir eine klare Linie erarbeiten und daran sollte sich dann auch gehalten werden - konsequent!